Adventskalender für Trauernde 2022

22. Dezember

Was macht man, wenn die eigene Mama stirbt.

Wie verarbeitet man das Unvorstellbare, wenn die Bestattung vorbei ist und die Wohnung aufgelöst.

Aber die wichtigsten Fragen stellen sich oft erst eine ganze Weile nach dem Tod der Mutter: Wer war sie für mich? Was für ein Mensch war meine Mutter? Welche Geschichte, welche Werte und Erfahrungen leben in mir fort? Was möchte ich nicht vergessen? 111 Fragen helfen beim Erinnern.

Den damit verbundenen Gefühlen sind keine Grenzen gesetzt: Trauer, Bewunderung, Enttäuschung, Wut, Freude, Dankbarkeit … Alles darf sein. Das persönliche Album, das so entsteht, spiegelt eine einzigartige Beziehung wider, die weit über den Tod hinausreicht.