Leichenschmaus und Comfort Food

Was hat Essen mit Trauer zu tun? Hier möchte ich aus dem grausligen Wort Leichenschmaus etwas Schönes machen:

Wenn wir einen geliebten Menschen verlieren, ist Essen oft eines der letzten Dinge, an die wir denken. Vielleicht ist uns nicht nach Essen zumute, oder wir greifen zum Trostessen, um mit unserer Trauer fertig zu werden. Aber was hat Essen mit Trauer zu tun?

Für viele von uns ist Essen eine Möglichkeit, mit unseren Lieben in Verbindung zu treten. Es kann eine Möglichkeit sein, sich an sie und an die glücklichen Zeiten zu erinnern, die wir gemeinsam verbracht haben. Wenn wir ihre Lieblingsspeisen kochen oder Mahlzeiten teilen, die sie geliebt haben, kann dies ein Weg sein, die Erinnerung an sie lebendig zu halten.

Essen kann auch eine Quelle des Trostes in Zeiten der Trauer sein. Es kann eine Möglichkeit sein, unseren Körper und unsere Seele zu nähren, wenn wir uns verloren und allein fühlen. Trostessen können ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit vermitteln und uns daran erinnern, dass wir mit unserem Kummer nicht allein sind.

Dieser Frage gehe ich hier in den einzelnen Blogbeiträgen nach. Du findest Rezepte, die deine Seele wärmen. Aber auch Rezepte, die deine Gesundheit und Seele wieder auf Vordermann bringen. Oder Vorderfrau.

Gleichzeitig sind dies auch einfach nachzukochende Rezepte für den Leichenschmaus und den Trauerkaffee.

Du möchtest auch deine Power zurückerlangen? Hier kannst du einen regelmäßigen Impuls erhalten, der dich wieder zurück ins Leben bringt: