Der Newsletter, wenn du jung verwitwet bist…

Jung verwitwet? Und keiner versteht dich? Und du verstehst das Ganze erst recht nicht?

Komm, ich helfe dir da durch:

Du bekommst von mir kostenlos und unverbindlich einen positiven Impuls, der dir helfen kann, die kommende Woche in deiner Trauer zu überleben und zu bestehen.

Einfach so, von mir als Witwe exklusiv für dich!

Das sagen die Newsletter-Abonnenten:

ich finde Deine Worte immer wieder aufbauend, ich bin seit Juni „Witwe“ und es geht mir immer noch sehr schwer, dieses Wort auszusprechen.

Liebe Dana, dein Newsletter ist mega KLASSE! Ich liebe deinen Schreibstil er bringt mich auf andere Gedanken! Bitte behalte das bei 😉

Liebe Dana – mein Herz geht auf! Vor Trauer (mir stehen plötzlich die Tränen in den Augen) und vor Freude (vor Freude, weil du es für dich geschafft hast, mit der Situation umzugehen).

Vieles erinnert mich an den Tod meines Papas vor ca. 2,5 Jahren; als er ging, habe ich ihm auch gesagt, er möge jemanden grüßen. Und er möge bitte warten, auf Mutti und auf mich; wir kämen in ein paar (Himmels-)Momenten nach und dann wären wir wieder zusammen. Er wäre niemals allein.

Für einen Montagmorgen ganz schön viel Schmerz und Erinnerung für mich, aber auch ganz viel Mut und Bestätigung, dass alles so richtig ist, wie es ist. Hab vielen Dank liebe Dana für diese traurige, aber auch wunderbar schöne und wunderbar emotionale Geschichte!

Endlich ein Newsletter ohne süßliche Kalendersprüche. Ich freue mich jeden Montag darauf.

Ich bin Witwe und lebe in totaler Einsamkeit. Jeden Artikel betreffs der Trauerbewältigung sauge ich auf, um den Schmerz irgendwie ertragen zu können.

Liebe Dana, das ist genau auf den Punkt getroffen, vielen Dank dafür!!!

Auch nach 9 Monaten habe ich noch nie sagen müssen – ich bin Witwe- da ich mich bisher sehr zurückgezogen habe. Deine Gedankenimpulse helfen mir allerdings sehr, damit ich weiß wie ich mit entsprechenden Reaktionen umgehen kann.

Liebe Dana, z.Zt. bin ich in einer tiefen Trauerphase und greife nach jedem Strohhalm, um mit der Trauer leben zu können.

Gerade was Schuldgefühle betrifft habe ich schwer zu kämpfen. Deine Artikel helfen mir sehr, mich damit auseinander zu setzen und ein liebevolles, zärtliches Andenken an mein Liebstes aufzubauen .

Danke ich habe auch meinen Mann und kurze Zeit später meine Tochter verloren, das alles zu lesen hilft mir Vielen Dank

Ich erfreue mich bei fast allen Deinen Texten an Deinem Wortwitz, kann sehr viel schmunzeln und lerne immer noch etwas Neues dazu! 🙂 Außerdem kann ich mich in den von Dir beschriebenen Situationen und dem Empfinden über das Verhalten der Mitmenschen und „der Welt da draußen“ sehr oft selber wiederfinden. Vielen Dank, liebe Dana für alles, was Du tust und dafür, dass es Dich gibt! 😉

Warum nutzt dir das was?

Niemand versteht dich besser, als jemand, der selbst dort war, wo du bist. Gute Ratschläge bekommst du zuhauf, das ist mir bewusst. Aber wirkliche Hilfe, den Irrsinn halbwegs zu verstehen, in dem du dich gerade befindest? Keine Chance!

Was Trauernde längst wissen: Du wirst sehen, es war perfekt. Damit du nicht im Schmerz versinkst, abonniere diesen Newsletter, denn du weißt in deinem tiefsten Inneren: dein geliebter Toter will, dass es dir gut geht und dass du dieses Leben hier weiterlebst, damit du nachher viel zu erzählen hast. 

Ich zeig dir, wie du wieder Lebenslust entwickelst und den anderen den Finger zeigst!

*warum heißt der Newsletter eigentlich „Champagner-Newsletter“?

Wusstest du, dass die berühmte Champagnermarke „Veuve Cliquot“ übersetzt „Witwe Cliquot“ heißt?

„Reims, 1805: Die junge Witwe Barbe-Nicole Clicquot übernimmt gegen den Widerstand ihrer Familie die Champagnerproduktion und den Weinhandel ihres verstorbenen Mannes – und stellt sich als talentierte Winzerin heraus. 

Doch es ist die Zeit der napoleonischen Kriege und die Geschäfte laufen nicht gut.

Unterstützt von ihrem Mitarbeiter Louis Bohne und dem deutschen Buchhalter Christian Kessler bringt Barbe-Nicole ihr Unternehmen dennoch durch, entwickelt ein neues Herstellungsverfahren und schenkt dem Champagner damit sein verführerisches Prickeln.

Angetan von ihrem Esprit entwickeln beide Männer Gefühle für sie – doch nur als Witwe kann Barbe-Nicole ihr Unternehmen unter ihrem Namen weiter führen …“

(werbung) mit der Bestellung eines Artikels verdiene ich Geld, du bezahlst jedoch genauso viel wie im Laden und tust eine gute Tat, weil du mich in meiner Arbeit ohne Mehrkosten für dich finanziell unterstützt. Win-Win! Danke fürs shoppen!!