Krebsblog 2018

Unser Krebstagebuch von der Erstdiagnose des Nasopharynxkarzinoms im Juli 2018 bis zum plötzlichen Ende im Februar 2019. 

Krebstagebuch

Die ganze Story

Dies ist die Geschichte, wie dieser Danachblog wurde, was er ist. Denn bei jedem Danach gibt es ein Davor.

Und davor war eine große Liebe, die Liebe von Steffen und Dana. Und diese Liebe hat verbissen gegen den Scheißkrebs gekämpft. Um die Würde, die Hoffnung, die Gesundheit, die gemeinsame Firma. Dies ist wahrscheinlich eines der persönlichsten Dokumente, die du gerade im Netz finden wirst.

Bis dass der Tod euch scheidet…

^
Juli 2018

wie alles begann

11.07.2018

Der zweite Tag der Odyssee. Nasopharynxkarzinom ist die heutige Hiobsbotschaft. Aber Steffen lebt! Das ist da Wichtigste.

^
August 2018

Chemotherapie?!

19.08.2018 – 31 Grad – Tag 40

Es ist Sonntag, der 19.08.2018, jeder würde sich jetzt über Ausschlafen freuen. Das ist uns natürlich egal, pünktlich um 7 sind wir wach. Steffen ist extrem wach und aufgeweckt. Ganz anders als die letzten Tage. Er meint, er spürt sogar Hunger. Er strahlt mich...

^
September 2018

Hoffnung kehrt ein, wie schön!

29.09.2018 – 28 Grad – Tag 81

Die Lethargie der vergangenen Tage zahlt sich aus, offensichtlich ist ein gutes Schlafpensum erreicht. Wir wachen von allein schon eher auf, 07:15 Uhr. Die Sonne geht gerade auf. Steffen geht es schon viel besser als gestern, er fühlt sich viel fitter, er will sich...

^
oktober 2018

So ein bisschen Normalität in all dem Wahnsinn:

22.10.2018 – 10 Grad – Tag 104

Ein perfekt unspektakulärer Tag. Dieser Montag, der 22.10.2018 ist der absolute Traum! Ich stelle mir extra zeitig den Wecker. Denn nach dieser stressigen letzten Woche muss ich endlich auch mal die Rechnungen über die ausgeführten Aufträge der letzten Woche...

30.10.2018 – 21 Grad – Tag 112

Hinter uns sitzt eine Familie mit zwei kreischenden Kleinkindern, welche in kurzen Abständen ihre Köpfe gegen die Scheibe schlagen, so dass es sich anhört, als säße man über einer Bowlingbahn.

^
November 2018

Das war gerade alles zu leicht

19./20.11.2018 – 1 Grad – Tag 132+133

Zwei Tage, so unspektakulär normal, dass es nicht wert ist, tiefer darauf einzugehen.  Montag Der Alltag hat uns wieder. Steffen druckst herum. Irgendetwas hat er. Ich fange wieder an zu bohren, was den los sei. Er möchte sich unbedingt von seinem Geburtstagsgeld...

22.11.2018 – 1 Grad – Tag 135

Dem Arztbrief habe ich auch noch entnommen, dass ein CT-Scan geplant ist und am Ende der Prozedur gegebenenfalls der Krebs noch bestrahlt werden muss. Daher bin ich schon den ganzen Tag unter Strom.

^
Dezember 2018

Wechselbad der Gefühle

10.12.2018 – 6 Grad – Tag 153

Es ist Montag, wir fahren heute zurück nach Berlin. Die Angst vor dem PET-Scan am 12.12. lähmt uns beide tagelang. Am Montag, dem 10.12. hat leider unser Lieblingsbäcker Ruhetag, also müssen wir zur Konkurrenz ausweichen, die leider nicht so gut ist. Hier gibt es...

11.12.2018 – 3 Grad – Tag 154

Dieses kommende Datum lähmt alle zukünftigen Aktivitäten. Wir füllen die Zeit mit Besuchen bei Freunden und der kleinen Tilda.  Wie jeden Dienstag hätte ich heute eigentlich wieder meinen Pilatestermin. Jedoch sagt meine Lehrerin schon zeitig den heutigen Termin...

^
Januar 2019

Neubeginn!?

26. Januar 2019

Tag 1 der Hochzeitsmesse auf Schloss Kröchlendorff am 26. Januar 2019. Steffen ist endlich gesund und unser neues Leben beginnt!

^
Februar 2019

DAS ENDE

Fatigue

Nach dem Krebs ist vor dem Krebs? Fatigue - die Nachwirkung der Chemotherapie werden spürbar. Ist es nur eine Verstopfung?

Todesursache

Meine ersten Tage nach Steffens Tod. Überleben. Und ich erfahre seine Todesursache. Bin ich daran schuld?

Woran ist Steffen eigentlich gestorben

Feuerbestattung

Steffens Kremationsfeier - mit den engsten Freunden nehme ich Abschied von Steffen und schicke ihn auf die Reise

Steffens Kremationsfeier - mit den engsten Freunden nehme ich Abschied von Steffen und schicke ihn auf die Reise

11. April 2019

Der Tag vor Steffens Beerdigung. Alle Freunde und Familie versammeln sich in meinem Heimatort. So viel Liebe!

Der Tag vor Steffens Beerdigung. Alle Freunde und Familie versammeln sich in meinem Heimatort. So viel Liebe!

Danas Bücher

mein erstes eBook - lesen!

Die Hand bleibt unterm Tisch – ein Reiseführer durch Südindien

Begleite Steffen und mich auf unsere letzte gemeinsame sorglose Reise ohne Krankheit durch Südindien.

Das Fernwehbuch – ideal für eine Reise mit dem Zeigefinger auf der Landkarte.

Kochbuch als eBook in Zeiten von Corona

Kochen am Krisenherd – Das Kochbuch für den Lockdown

In Zeiten von Lockdown und Corona der ideale Einkaufsplaner für die Krise. Mit diesem Buch voller leckerer Rezepte aus dem Hamstereinkaufswagen holst du dir Stil in den Bunker

Zuckerwatte aus Schweinefleisch – China, wie es wirklich lebt

Die letzte gemeinsame Reise nach der Krebserkrankung.

Drei Wochen in China, zuhause bei einer chinesischen Familie.

Kurkuma –

Das fünf Zutaten Kochbuch

Gelbe Wunderknolle – wunderbar. Aber was koche ich damit? Wie integriere ich diese Zauberknolle in alltägliche Rezepte, ohne dass es gleich asiatisch schmeckt?